Angebote für Schulklassen der Stadt Zürich

Unterwegs mit dem Forstexperten      

Stufe 4, 5, 6

Wozu nutzen wir die Bäume und den Wald in Zürich? Ein Forstexperte zeigt den Schülerinnen und Schülern seine Sichtweise. Der Forstexperte veranschaulicht den Wald als lebenden Organismus. Je nachdem welche Waldstücke wir erkunden, stehen die Themen Holznutzung, Erholungsgebiet oder der Wald als Lebensraum für Tier- und Pflanzenwelt im Vordergrund.

Lernorte:          Naturschule mobil – Stadtwald

Dauer:              nach Absprache 3–4 Stunden, Januar/Februar/März

   

Wald im Klimawandel           

Stufe 4, 5, 6                                                                           

Das Klima wandelt sich. Wandelt sich auch der Wald in Zürich? Was hat der Wald überhaupt mit dem Klimawandel zu tun? Mit welchen Tricks passen sich die Bäume der Umgebung an? Wie können wir uns anpassen? Wir streifen durch den Wald und finden heraus, was wir in unserem Alltag gegen den Klimawandel machen können. Dabei bleiben wir optimistisch.

Lernorte:          Naturschule mobil – Wald Hönggerberg

Dauer:              4 Stunden (inkl. Mittagspause), April/Mai

   

Nachhaltigkeit – wie im Wald       

Stufe 4, 5, 6                                                                     

Nachhaltigkeit – was bedeutet das? Was hat das Wort mit dem Wald zu tun? Leben wir nachhaltig in Zürich? Kann Nachhaltigkeit Spass machen? Die Schülerinnen und Schüler lernen abzuschätzen, ob etwas nachhaltig ist oder eher weniger. Sie stellen mit Hilfe eines ausgeklügelten Systems ein schmackhaftes Getränk her. Das ganze über dem eigenen Gruppenfeuer.

Lernorte:          Naturschule mobil – Wald Hönggerberg

Dauer:              4 Stunden (inkl. Mittagspause), August/September/Oktober/Januar

 

Waldlabor         

Stufe 4, 5, 6                                                                                             

Wie nutzten wir den Wald früher? Was nützt uns der Wald heute? Am Beispiel Wald erkennen wir, wie wir aus Erfahrungen lernen können. Zusammen gehen wir im ersten Waldlabor der Schweiz auf eine Zeitreise, streifen durch die Umgebung, erkunden unterschiedliche Waldbilder und trainieren unsere Orientierung während einer Schatzsuche.

Lernorte:          Naturschule mobil – Wald Hönggerberg

Dauer:              6 Stunden, Mai/Juni/Juli

 

Waldlabor – Spiegel der Gesellschaft       

Stufe 7, 8, 9                                                       

Die Stadtwälder sind ein Spiegel der Gesellschaft. Im ersten Waldlabor der Schweiz erkunden wir unterschiedliche Waldbilder aus unterschiedlichen Zeiten. Daraus ziehen wir Rückschlüsse auf die jeweilige Gesellschaft und ihre Energienutzung. Wie lebten die Menschen vor 200 Jahren? Vor 100 Jahren? Was hat sich bis heute verändert? Bäume und Wälder laden zum Philosophieren ein – geben uns aber auch viele Antworten.

Lernorte:          Naturschule mobil – Wald Hönggerberg

Dauer:              6 Stunden, Mai/Juni/Juli

Weitere Auskünfte und Buchung

Diese und weitere Angebote finden Sie auf der Webseite der Naturschulen von Grün Stadt Zürich.

Die Anmeldung zu den Programmen erfolgt ausschliesslich online im KITS-Zürinet durch die Klassenlehrperson.